Wir Pfadi wollen: Sorge Tragen zur Natur und allem Leben

Für die nachhaltige Produktion von erneuerbarem Strom möchten wir unser Dach für eine Photovoltaik-Anlage zur Verfügung stellen.

Nachfolgend alle Projektinformationen mit offiziellem Baugesuch und Kostenschätzungen.

Übersicht Verbesserungsprojekte

  • Küchenumbau: Erlebnisraum für Kinder und Jugendliche schaffen
  • Photovoltaikanlage: Mit dem günstig ausgerichteten Dach erneuerbaren Strom zu erzeugen
  • Rollstuhlgängiges WC: Überdacht sein Geschäft erledigen
  • Lichtdurchflutete Schläge mit sicherer und zeitgemässer Elektroinstallation
Spendenbarometer des Umbauprojekts Zukunft Pfadiheim Hartlisberg mit dem Aktuellen Stand der Spenden von Fr. 45989.85 und dem nächsten Meilenstein, Ostern 2024.
Spendenbarometer Zukunft Pfadiheim Hartlisberg

Kostenschätzungen

Basierend auf effektiven Offerten haben Architekten Kostenschätzungen zu den einzelnen Varianten erstellt. Die Übersicht versucht daraus ergänzenden Varianten abzuleiten. Dem geneigten Leser fällt sofort auf, dass die Summe, die aktuellen Projektkosten übersteigt, da diese nur die Möglichkeiten des Pfadicorps Patria Bern umfassen. Deine Spende ermöglicht mehr für Kinder und Jugendliche der Zukunft umzusetzen.

  • Küchenumbau: CHF 294’295.94
  • Photovoltaikanlage: CHF 110’000.00
  • Rollstuhlgängiges WC: CHF 43’402.21
  • Küchendach integrieren: CHF 50’179.31
  • Lichtdurchflutete Schläge: CHF 60’000.00
  • Sichere und funktionale Elektroinstallation: CHF 25’000.00

Downloads

Originaldokumente bieten Einblicke in den aktuellen Stand der Arbeiten.

Die Trägerschaft: Der gemeinnützige Verein Pfadicorps Patria Bern

1913 gegründet, erhielt das Pfadicorps Patria Bern 2013 den Berner Sozialpreis. Es bezweckt Erlebnisse für Kinder und Jugendliche: Echt, hautnah und live. Dazu betreibt es einige Heime, mit klaren Verwendungen: Vom Unterschlupf bei schlechtem Wetter, über Bastelräume, Materiallager, Sitzungszimmer, bis zu Ausbildungslagern.

Nutzung, Unterhalt und Betrieb des Pfadiheim Hartlisberg

Die Patria nutzt das Pfadiheim Hartlisberg für Ausbildungslager aller Stufen, für Bienli, Wölfli, Pfadi, Leiter und Rover und stellt es anderen Vereinen und Schulen für Trainingslager, Landschulwochen und vieles mehr zur Verfügung. Finden keine Lager statt kann es für Hochzeits- und Geburtstagsfeste gemietet werden.

Unterhalten wird das Heim von einer Gruppe von Ehrenamtlichen. Dank ihrer Pfadikreativität und der grossen Diversität im Team meistern sie das umfassend selbst. Erst nach gut 70 Jahren wurden Bauaufträge für den Anbau der Leiterzimmer vergeben und aktuell ist die Küche als Bauprojekt ausgeschrieben. Natürlich werden auch hier hauptsächlich Pfadi die Arbeiten erledigt und Profis punktuell hinzugezogen, um die Nachhaltigkeit der Investitionen sicherzustellen.

Für den Betrieb beherbergt das Pfadicorps Patria eine Bauernfamilie und Leute aus Heimberg helfen bei akutem Bedarf.

Jetzt mithelfen

Jede Spende bringt uns weiter. Und jede helfende Hand auf dem Bärg! Melde dich mit deinen Ideen, damit wir unseren Plan noch breiter abstützen. Bitte beachte, dass Spenden dem Gesamtprojekt zu Gute kommen. Aus dem verfügbaren Mitteln holen wir das Beste für die Kinder und Jugendlichen von morgen raus. Falls du einen Beitrag an einen bestimmten Teil leisten möchtest, bitten wir dich, dies klar zu kommunizieren. Wir melden uns dann mit der konkreten Umsetzung.

Spendenbarometer des Umbauprojekts Zukunft Pfadiheim Hartlisberg mit dem Aktuellen Stand der Spenden von Fr. 45989.85 und dem nächsten Meilenstein, Ostern 2024.
Spendenbarometer Zukunft Pfadiheim Hartlisberg